Landesmeisterschaft – Neubrandenburg Trollenhagen

Eine Woche später – nächste Landesmeisterschaft – nächster Flughafen. Und dieses Mal hat es endlich geklappt! Stefan wird Landesmeister bei den Männern!

Den Anfang machten wie immer Zoé und Nico. Beide fanden wie schon vor ein paar Wochen am Bethanien-Center ein großes Starterfeld vor. Da durch die Corona-Pandemie viele Rennen gestrichen wurden, kamen Fahrer aus umliegenden Bundesländern ebenfalls nach Neubrandenburg. In jedem Rennen gab es zwei Wertungen. Eine Gesamtwertung für alle Fahrer und eine Wertung für die Sportler aus MV.

Während Nico diese Situation schon kannte, war so ein Starterfeld für Zoé eine völlig neue Erfahrung. So sortiere Zoé sich meist etwas zu weit hinten ein und verlor am Ende ein paar Körner zu viel um alle Lücken schließen zu können. Nico machte seine Sache besser, allerdings verpasste auch er die entscheidene Attacke. Trotzdem machten beide ihre Sache sehr gut und wurden mit einem 4. und 5. Platz belohnt.

Paul und Stefan starteten bei den Männern. Das Rennen war von vielen Attacken geprägt und etwa zur Mitte des Rennens konnte sich die entscheidene Gruppe absetzen. In dieser befand sich auch Stefan, der den Sprint gewinnen und sich so seinen ersten Landesmeistertitel auf der Straße sichern konnte. Paul beendete das Rennen auf dem 8. Platz

Leider kam es im Männerrennen zu einem schweren Sturz bei dem unser Freund und TRainingskamerad Mark aus Rostock zu Fall kam. Mark, wir wünschen dir alles Gute und schnelle Genesung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*