Wernigeröder Radsporttage und Brockenkönig

Reiner fuhr mit seinem Schützling in den Harz zum letzten Rennen vor den Sommerferien. In Wernigerode am Samstag goss es wie aus Eimern (bei dem jetzigen Wetter kaum vorstellbar). Leider verließen Nico zur Mitte des Rennens die Kräfte und kam mit einer Runde Rückstand ins Ziel. Am Sonntag lief es bedeutend besser. Von Schierke ging es bis rauf auf den
Brocken. Dabei konnte Nico ein Großteil der Fahrer hinter sich lassen und fuhr einen sehr guten dritten Platz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*