Doppelwochenende in Schwaan

Am vergangen Wochenende stand ich in Rund um Schwaan - CUBE STORE CUP am Start. Für mein Heimrennen startete ich in meinen Vereinssachen und freute mich auf ein Rennen vor der Haustür. Sowas ist immer besonders schön weil, die Familie, Freunde und der ein oder andere Sponsor meines Heimatvereins an der Strecke stehen.

Der leicht wellige Kurs liegt mir und Wind gab‘s dieses Mal auch nicht, dafür jede Menge Sonnenschein. Mein Bundesliga-Team WHEEL DIVAS und meine Freundin und Teamkollegin Elisa standen ebenfalls am Start.

Am Samstag ging es dann zusammen mit der U17 und den Senioren auf die Runde. Gelegentlich kam es zu Attacken von Senioren und einigen U17 Fahrern. Die Lücken konnten wir aber alle wieder zufahren. Kurz vor Schluss setzte sich dann eine kleine Gruppe ab, die ich leider knapp verpasste. Den Zielsprint konnte ich dann für mich entscheiden und gewann das Frauen Elite Rennen. Zum krönenden Abschluss sprinteten Sandra undLotta auf die Plätze 2 und 3. Super Teamleistung und ein komplettes Wheel Divas Podium!!!Für mich ging es im Anschluss noch 30 Km hinter dem Auto nachhause.

Am Sonntag gab es dann sogar eine eigene U19 Wertung. Das gibt’s auch nicht überall. Vielen Dank dafür an den PSV Rostock, Abteilung Radsport!!! Die Runde war wie am Vortag, nur ein Stück länger. Das Wetter meinte es auch wieder gut mit uns. Wir starteten als reines Mädchen und Frauenfeld. Der Rennverlauf war ähnlich wie am Samstag. Ein paar Juniorinnen und Frauen konnten wir unterwegs abhängen. Das Feld blieb aber wieder kompakt, so dass es wieder zum Sprint kam.
Ich zog den Sprint recht früh an und riss das Feld somit ein wenig auseinander. Meine Körner habe ich somit leider recht früh verschossen. Das U19 Rennen konnte dennoch gewinnen. Meine Teamkollegin Maren hat sich super durchgekämpft und wurde mit Platz 2 belohnt.
Für meine Vereinskollegin lohnte sich meine frühe Attacke. Sie konnte sich gegen meine Teamkameraden durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

Danke an alle die da waren und mich unterstützt haben. Familie, Freunde, Sponsoren (Besonderen Dank an Fliesen-und Baureparaturservice D.Nagel fürs anfeuern) und natürlich Carla Nagel - Photographie für die super Fotos.
Nächstes Wochenende steht die Deutsche Meisterschaft an. Motiviert und mit jeder Menge Selbstvertrauen geht’s auf in den Schwarzwald!
Drückt mir die Daumen !

-Belinda Schubert

Im Männerrennen hatten unsere Fahrer am Samstag leider nichts mit dem Rennausgang zu tun. Stefan verlor durch Defekt eine Runde, Tom kam kurz hinter dem Feld ins Ziel. Im Rennen der Senioren III konnten sich zwei Fahrer absetzen und machten das Rennen unter sich aus. Lutz sprintete anschließend auf Platz 8. Reiner belegte im Senioren IV den 10. Platz. Am Sonntag fiel das Rennen der Elite und Senioren sprichwörtlich ins Wasser. Durch das Unwetter wurden die Rennen abgebrochen. Im Hobbyrennen konnten sich in der letzten Runde ebenfalls ein paar Fahrer absetzen. Paul verpasste die Gruppe leider und sprintete am Ende auf Rang 7. Nico kämpfte tapfer in der U13 und konnte beide  Tage auf Platz 4 abschließen. Dort fuhren die ersten 3 Fahrer von Beginn an ein hohes Tempo und entwischten schon kurz nach dem Start.

Außerdem möchten wir uns ganz herzlich bei unserem Sponsor Fliesen- und Baureparaturservice Dirk Nagel für die Unterstützung vor Ort bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*