Marlow

Am 21/22.04 fuhren unsere Sportler zum mittlerweile 15. Scanhauscup nach Marlow. Leider fallen dort seit einigen Jahren immer mehr Altersklassen weg, so dass nur unsere Männerfahrer, Nico und Belinda, sowie Paul im Jedermannrennen starteten. Belinda startete im Seniorenrennen, da es leider kein U19- oder Frauenrennen gab.

Am Samstag starteten nur unsere Männerfahrer Janko und Stefan, sowie Paul und Tom im Jedermannrennen. Auf dem schweren Stadtkurs (1km bergauf mit Kopfsteinpflaster, 700m bergab) konnte Tom ein Ergebnis unter den ersten 10 erreichen, Paul erreichte das Ziel mit einer Gruppe hinter dem Hauptfeld. Unsere Männerfahrer hatten mit dem Ausgang des Rennens leider nichts zu tun.

Sonntag startete Nico in seinem ersten U13 Rennen. Für die Nachwuchsklassen wurde der Stadtkurs verändert. Die Runde wurde vergrößert, leider ging es für die Sportler dadurch auch länger bergauf. Nico schlug sich ganz gut, musste aber die Spitzengruppe ziehen lassen. Am Ende stand für ihn ein guter vierter Platz zu Buche.
Für alle Erwachsenen gab es am Sonntag ein Kurs außerhalb der Stadt, der in der Regel sehr windanfällig ist und oft auf der Windkante entschieden wird. Dieses Jahr stand der Wind allerdings sehr günstig.

Belinda bekam im Seniorenrennen Unterstützung von ihrem Bundesligateam und konnte sich sehr gut im Feld halten. In der Zielkurve stürzten vor ihr leider ein paar Fahrer und verhinderten so eine bessere Platzierung, aber auf einen Platz im Hauptfeld in einer höheren Altersklasse kann sie trotzdem sehr stolz sein.
Im Jedermannrennen wurde das Rennen im Sprint entschieden. Paul wurde dort bergauf aber eingebaut und konnte so nicht in den Zielsprint eingreifen. Im Männerrennen erreichten unsere Fahrer ebenfalls mit dem Hauptfeld das Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*